Engagement - Offenheit - Integration

 

President's Cocktail & Amtsübergabe 17. Oktober 2016

Im schöngelegenen und ehrwürdigen Hotel Sorell Zürichberg feierten wir die Amtsübergabe an den neuen Präsidenten KF Beat Sponagel. Der abtretende Präsident KF Harold Seiler liess das vergangene Jahr Revue passieren und dankte für die abwechslungsreiche Zeit und die rege Teilnahme und Unterstützung. Zum Abschluss des Abends zeigte und kommentierte KF Hans Isler einen schönen Strauss Bilder von unserer spannenden Reise nach Sarajevo.

 

Reise nach Sarajevo 30. September - 2. Oktober 2016

Vom 30. September bis am 2. Oktober 2016 unternahm der KC Zürich Limmat zusammen mit Freunden vom KC Appenzeller Vorderland und einem Gast eine Reise nach Sarajevo. Wir waren insgesamt 18 Teilnehmer. Wir lernten eine vom Krieg zwischen verschiedenen Ethnien gezeichnete Stadt kennen, aber auch eine Stadt am Schnittpunkt zweier Kulturen, der westlichen, von der k. und k. Monarchie Österreichs sowie der östlichen, vom Osmanischen Reich geprägten Kultur. Ein weiterer Höhepunkt war der Besuch des Kinderhilfswerkes „Kinderarche“, unterstützt vom KC Nürnberg, sowie ein Ausflug in die Umgebung Sarajevos. Es war für uns alle eine interessante Reise, aber auch eine Gelegenheit, Freundschaften zu pflegen und zu vertiefen.

 

President's Cocktail 20. Mai 2016

Besuch des Muesums der Anthropologie Universität Zürich/Irchel

Die Dauerausstellung «Spuren unserer Ahnen» zeigt, wie Wissenschaftler evolutionsbiologische Methoden anwenden, um Antworten auf die Fragen nach unserer Herkunft zu finden. Ausgehend von den ersten aufrechtgehenden Zweibeinern, die sich ihrer Umwelt anpassen mussten, bis zu den modernen Menschen, die ihre Umwelt selbst gestalten, wird die biologische und kulturelle Evolution unserer Art mittels wichtiger Fossil- und Werkzeugfunde nachgezeichnet.

Endlich wissen wir, woher wir kommen (sollten).

 

President's Cocktail 21. März 2016

Besuch des Mühlerama, das Museum in der Mühle Tiefenbrunnen

Es fand eine sehr informative und auch unterhaltsame Führung durch die alte Mühle statt. Anschaulich wurde die Produktion von verschiedenen Mehlen vorgeführt. Es ist immer wieder erstaunlich, wie viel Arbeit und Wissen Dinge erfordern, die uns als selbstverständlich erscheinen. Künftig werden wir wohl die Brötchen mit mehr Respekt geniessen.

 

Erdbeben in Nepal 2015 - Aktion Dickey Tara Family

Lieber Kiwanis Club Zürich-Limmat

Ich danke Euch herzlich für Euer Engagement für unser kleines Projekt.

Wir sind den Mitgliedern des Kiwanis Club dankbar für die vielen Spenden, die wir dieses Jahr erhalten haben. 
Neben der Schulung unserer Kinder konnten wir während diesem äusserst schwierigen Jahr Dank der grosszügigen Unterstützung viel Hilfe leisten. Auf dem DTF-Konto liegt zudem eine grosse Reserve.

Die Nepalis werden seit September mit neuen Problemen konfrontiert. Gas, Petrol, Medikamente, gewisse Nahrungsmittel aus Indien waren nicht mehr, heute immer noch nur spärlich oder auf dem Schwarzmarkt für sehr viel Geld erhältlich.

Man kauft Holz und kocht auf Feuerchen im Freien, selbst in geöffneten Restaurants; Elektrizität schwächelt und wird in Raten geliefert. 

Die Kinder gehen zur Schule, freuen sich jeden Tag auf das Beisammensein und auf den reichhaltig und vielseitigen Zvieri. Diese Zeit des gemeinsamen Lernens macht die DTF aus. Wenn kein Strom geliefert wird, arbeiten die Kinder bei Licht von Batterielampen.Wir haben für jede Familie nochmals Reis, Linsen, Oel und Salz organisiert und ihnen eine Kochplatte als Ausweichmöglichkeit gekauft. 

Im öffentlichen Verkehr ist wieder alles erlaubt. Die wenigen grossen, überfüllten Busse bieten auf Deck 
gefährlich viele zusätzliche Mitfahrgelegenheiten, kilometerlange Autos- und Motorrad-Warteschlangen Richtung Tankstelle, um 2-4 l überteuertes Benzin nach 2 Tagen Wartezeit zu erhalten, das ist Alltag.

Die Politiker diskutieren noch immer...die grossen Erdbeben-Gelder sind nicht überall angekommen.

Ein eher betrübliches Bild von der jetzigen Situation. Aber der Nepali ist meist kreativ und sucht gangbare Wege - Sein Lächeln und "I am fine, thank you" ist die Botschaft an mich: weitermachen!

Ich wünsche Euch von Herzen fröhliche Weihnachten und grüsse ganz herzlich,

R. O.

 

Vortrag 'Unser Balkanproblem' von Geri Gugger/ehem. Werkpilot

Besuch des Lt Gov Marc-Oliver Stoecklin

 

President's Cocktail 14. Dezember 2015

Besuch der Fraumünsterkirche mit profunder Erklärung der Kirchenfenster von Marc Chagall, mit schönem Orgelkonzert und anschliessendem Apéro im Fraumünster-Durchgang inmitten der Wandgemälde von Paul Bodmer.

Frohe Festtage & einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

Montags-Lunches auf der Pantha-Rai während der Sommerferien 2015

 

President's Cocktail 29. Juni 2015

Besuch des Money Museums mit einer Einführung in das Thema Bitcoin - still confused but on a higher level.

Anschliessend ein schöner Abend unter den Kastanienbäumen im Restaurant zum alten Löwen bis spät in den Abend.

 

100 Jahre Kiwanis

Der Serviceclub KIWANIS International feierte am Samstag, 11. April 2015 seinen 100. Geburtstag. Die Clubs rund um den Zürichsee haben an diesem Tag um 11.30 Uhr 1400 Ballone von einem Schiff in der Seemitte aufsteigen lassen. Dies verbunden mit einem Kinderwettbewerb bei dem eine Familie einige Ferientage gewinnen kann.

 

President's Cocktail 30. März 2015

Am 30. März 2015 durften wir Harold Seiler und Werner Spillmann als neue Mitglieder hoch über den Dächern Zürich‘s im Dozent-Foyer der ETH Zürich in unserem Club aufnehmen.

 

President's Cocktail 15. Dezember 2014

DIE KRAWATTE, Landesmuseum Zürich

Am 15. Dezember 2014 durften wir Patrick Schmucki als neues Mitglied in unseren Club aufnehmen - mit allen Insignien wie Pin, Wimpel, T-Shirt, Grundsätze.

 

Stiftung Balm - Kinderspielplatz in Schänis 7. November 2014

Mit vereinten Kräften konnten wir das zwei jährige, grosse Spielplatz Projekt in Schänis zu Gunsten der Stiftung Balm erfolgreich abschliessen.

 

Con Fuoco 5. Oktober 2014

Bei dem 2005 von der Dirigentin und Geigerin Verena Zeller gegründeten Jugendensemble Con Fuoco, handelt es sich um ein Streicherensemble, welches je nach Werk auch von Bläsern und weiteren Solisten unterstützt wird. 

Die 11 - 14-jährigen Jugendlichen aus dem Zürcher Oberland wollen besonders gefördert und gefordert werden. Sie nutzen ihre hohe Begabung und sind bereit, viel von ihrer Freizeit in die Musik zu investieren. Bei den gemeinsamen Auftritten lernen sie spielerisch Verantwortung zu übernehmen und sich musikalisch miteinander abzustimmen.

Viele Wettbewerbspreise, sowie Tourneen ins Ausland beflügeln die jungen MusikerInnen bei den Proben und fördern den Zusammenhalt. Eines haben die Jugendlichen mit Sicherheit alle gemeinsam: Die Liebe zur Musik und den Wunsch, die Zuhörer zu berühren - mit Feuer eben! (Con Fuoco)

Nun hat unser viertes Konzert in Herrliberg stattgefunden und wir alle dürfen auf einen besonders schönen und erfolgreichen Konzertsonntag zurück blicken! Grosser Dank an alle Sponsoren und Helfer.

 

President's Cocktail 21. September 2014

Unter fachkundiger Führung Besuch des Stadtspielwerks der Eisenplastiker ChrisPierre Labüsch und anschliessendem Nachtessen in der Galerie und Bar Labüsch. Eine moderne Seite Winterthur's, die die wenigsten von uns kannten - ein schöner Abend!

 

Golfturnier Bubikon 2014

Bei herrlichem Wetter und bester Stimmung fand am Samstag, 6.9.2014 unser Golfturnier in Bubikon statt.

Ziel war es durch diverse Aktivitäten eine Spendensumme von CHF 18‘000 zu erreichen. Dieses Ziel wurde durch grosszügige Spenden, Verkauf von Tombola-Losen und einer Versteigerung erreicht!

Mit Freude und auch etwas Stolz schauen wir auf das bisher Erreichte zurück. Wir freuen uns auf die letzte gemeinsame Bau-Etappe in Schänis Ende Oktober um den Spiel- & Pausenplatz des Schulhauses der Stiftung Balm fertig zu erstellen.

 

Referat Hannes Schmid, Smiling Gecko, 1. September 2014

Mit eindrücklichen Bildern und Filmausschnitten hat uns der weltbekannte Fotokünstler Hannes Schmid das Elend in den kambodschanischen Müllhalden aufgezeigt. Aber auch von seinen Erfolgen bei der Linderung von körperlichem Leid und von seinen neuen Projekten, die nachhaltige Verbesserungen und Zukunftsaussichten versprechen, hat er uns erzählt. Das persönliche Engagement von Hannes Schmid war sehr beeindruckend. Weiteres auf www.smilinggecko.ch.

 

Lunch Schiff 14. Juli 2014

Wie alle Jahre treffen wir uns während den Sommerferien auf dem Lunch Schiff - mit unterschiedlicer Präsenz. Diesmal mussten wir noch Tische anbauen.

 

Jubiläum 40 Jahre Kiwanis Club Zürich-Limmat 27. Juni 2014

Mit dem Bus ab Zürich-Falkenstrasse via Meilen Bhf wurden die Kiwanis-Freunde samt Begleitung aufgenommen. Der Weg führte zu ENEA, dem Baummuseum in Rapperswil Jona, wo wir unter fachkundiger Leitung durch den schönen Park flanierten. Anschliessend ging es weiter zur Stärkung in eine ‚Dépendance‘ der Jucker Farm im nahen Industriegebiet. Das Abendessen fand in sehr schöner Kellerambiance an zwei weitläufigen und elegant gedeckten Tischen statt. Heinz Feldmann gab einen Abriss des Clublebens der letzten 40 Jahre und erwähnte viele Episoden. Zum Schluss dankte der Präsident, Heinz Waech samt Verführungen aus dem Hause Vollenweider in Winterthur, zahlreichen Kiwanis-Freunden für ihren Einsatz und ihre langjährige Treue. Herzlichen Dank dem Organisationsteam - es war ein gelungener Anlass!

 

Aufnahme von Michel Gatti

Am 5. Mai 2014 durften wir Michel Gatti als neues Mitglied in unseren Club aufnehmen - mit allen Insignien wie Pin, Wimpel, T-Shirt, Grundsätze.

 

Konzert des Jugendensembles «ConFuoco» 27. Oktober 2013

Zum dritten Mal organisierte unser Club ein Konzert mit dem Jugendorchester ConFuoco, diesmal in der Katholischen Kirche in Herrliberg. Mit knapp 150 Besucher war der Anlass am frühen Sonntag-Abend gut besucht.

Mit solchen Konzerten möchte der Kiwanis Club Zürich-Limmat den Jugendlichen unter der Leitung der Dirigentin und Geigerin Verena Zeller einen interessanten Aufführungsort und dadurch weitere Spielpraxis geben.

 

Stiftung Balm - Kinderspielplatz in Schänis 24./25. Oktober 2013

Am 24. und am 25. Oktober 2013 engagierten sich rund ein Dutzend Kiwanerinnen und Kiwaner der Clubs Rapperswil-Jona, Stäfa und Zürich-Limmat bei der Erstellung der ersten Etappe des Kinderspielplatzes an der Heilpädagogischen Schule in Schänis.

Kaum fertig erstellt nahmen die Kinder die ersten Spielgeräte mit grossem Enthusiasmus in Beschlag.

Die für den Ankauf benötigten Mittel wurden im September anlässlich eines Golfturniers in Bubikon und mit grosszügigen Spenden von privaten Gönnern und den involvierten Kiwanis-Clubs gesammelt, ingesamt 17'500 Franken.

 

President's Cocktail 30. September 2013

Unter fachkundiger Führung besuchten wir anlässlich des President's Cocktail die Villa Tobler. Wir wurden durch den schönen Garten und die interessanten Räume der Liegenschaft geführt und erfuhren zahlreiche Geschichten im Zusammenhang mit den ehemaligen Bewohnern des Gebäudes.

Im Anschluss fand die President's Amtsübergabe im Zunfthaus zum Grünen Glas statt.

 

Golfanlass Bubikon 7. September 2013

Bei schönstem Herbstwetter konnten wir zusammen mit dem KC Stäfa das 5. Golfturnier durchführen.

Der Anlass stand ganz unter dem Motto: "Golfer spielen, damit Kinder spielen können“  zu Gunsten eines Kinderspielplatzes für die Behindertenschule in Schänis, die durch die Stiftung Balm betrieben wird.

Dieses Plauschturnier, wo es keine Golfkenntnisse und grosse körperliche Muskelkraft braucht wurde vom schönen und aktiven Abendanlass mit der Spendenaktion abgerundet. 
Herr Pascal Croci, Vorsitzender Geschäftsleitung Stiftung Balm, Frau Daniela Bellmont, Schulleitung und Mitglied Geschäftsleitung sowie Frau Katrin Müller, Stellvertretung Schulleitung waren anwesend und nahmen den Check in Empfang.

 

Wanderung nach der Stiftung Balm in Rapperswil 27. Mai 2013

An diesem wunderschönen früh-Sommerabend trafen wir uns beim Bahnhof Feldbach und legten die paar Kilometer zu Fuss zum Wohnheim Balm in Rapperswil zurück. Der Weg führte uns durch eine idyllische, ländliche Landschaft. Vorbei an Dörfern und kleinen Aussenwachten, wo teilweise die Häuser sehr hübsch hergerichtet wurden.

Beim Wohnheim Balm wurden wir vom Geschäftsführer der Stiftung, Herrn Pascal Croci und Mitarbeiterinnen sehr freundlich begrüsst, über die Stiftung informiert und auch mit einem Apéro verwöhnt. Im Anschluss daran nahmen wir den kurzen Weg hinunter ins Schulhaus Burgauerstrasse nach Rapperswil unter die Füsse.

Ein herrlicher Rundblick eröffnete sich uns über Rapperswil und den Zürichsee. Im Schulhaus stiessen wir auf die restlichen Kiwaner Freunde und auf die weiteren Gäste. Wir wurden sehr gut vom stiftungseigenen Personal bekocht und einmal mehr verwöhnt - herzlichen Dank. Es war ein schöner Anlass bei prächtigem Wetter!

 

Besuch heilpädagogische Schule, Stiftung Balm

Erster Besuch des Schulhauses.

 

Presidents Cocktail 24. Juni 2011

Der Presidents Cocktail führte uns wie angekündigt, zunächst in den Botanischen Garten der Universität ZH. Hier wartet auf jeden Besucher, ein ganz besonderes Kleinod, welches auf 53 000 m2 über 9000 verschiedene Arten beherbergt.

Demzufolge war das Interesse an dieser Abend sehr gross, denn trotz Ferienabwesenheiten hatten sich 26 Kiwanisfreunde angemeldet. Nach Apèro und Begrüssung, wurden wir in die fachkundige Führungsobhut von Frau Dr. Liebst übergeben, die uns gleich zu Beginn mit einen besonderen Duftgarten konfrontierte. Unerwartete und neue Düfte gab es hier zu entdecken und bereits beim nächsten Standort wartete wieder etwas Neues mit einem verblüffenden Honigexperiment auf uns...! So durften wir eine lebendige, interaktive Führung erleben, die uns einen faszinierenden Blickwinkel auf die Welt der Botanik eröffnete.

Dem nicht genug, denn tatsächlich begegnete uns hie und da eine bezaubernde Fee, die uns apart und subil mit Bedacht ausgesuchte Gedichte, wie Ich ging im Walde.... Das Edelweiss oder Das Frauenmänteli  im entsprechenden Umfeld vortrug.

Erfüllt mit interessanten, bereichernden Begegnungen und Informationen brachte uns nach knapp 1,5 Std Frau Dr. Liebst wieder an den Ausgang zurück und sicher hat manch Kiwanisfreund den Vorsatz gefasst, diesen Garten, dessen vielfältige Gestaltung auch Ruhe und Musse vermittelt, öfter zu besuchen.

Der zweite Teil des Abends fand gleich nebenan im Quartierrestaurant "Neumünster" statt. Im Stübli war für uns fein eingedeckt und auch kulinarisch wurden wir mit der Hausspezialität bestens verwöhnt. Als Erinnerung und abgestimmt auf das Thema des President`s Cocktails hatte Sieglinde für jeden von uns zum Einen eine besondere Dekoration, nämlich eine Rose und ein Edelweiss vorbereitet, und zum Anderen noch einen Quiz zum Thema Pflanzenkunde. Dieser fand dann nach dem Hauptgang statt und wurde mehr oder weniger schnell, teilweise mit "Lotsenhilfe" dann tatsächlich gelöst. Die Preise, es waren Kunstkarten von Pflanzen, wurden entsprechend würdig-zelebrierend entgegen genommen.

Nach einem feinen Dessert ging somit ein lebendiger, anregender President`s Cocktail allmählich dem Ende zu.....!

 

Neues Clublokal ab Montag 18. April 2011

Liebe Kiwanisfreundinnen und Kiwanisfreunde
Liebe Gäste

Ab Montag 18.04.2011 ist es soweit, das neue Clublokal Restaurant zum Grünes Glas wartet auf uns.

Wir treffen uns wie gewohnt um 12.00 Uhr zum Apèro dort. Unsere Gastgeber sind Herr und Frau Kiniger, die seit knapp 2 Jahren das Grüne Glas sehr erfolgreich führen. Während der Eingang zum Restaurant an der unteren Zäune ist, ist der Eingang zu unserem Clublokal an der Oberen Zäune 16, exakt wie bei unserem Neujahrsempfang.

Die Zunftmeisterstube wird dort für uns vorbereitet sein und wir werden alle gemeinsam an einem langen Tisch sitzen. Dieser Rahmen wird etwas intimer sein und so werden wir uns vielleicht auch im übertragenen Sinne noch etwas näher kommen.